Sportboot-Führerschein Binnen

unter Antriebsmaschine und Segel

 

Amtliche Fahrerlaubnis zum Führen von Sportbooten

(unter Motor oder Segel) unter 15 Meter Länge  (ohne Ruder und Bugspriet) auf den Binnenschifffahrtsstraßen.

 

Vorgeschrieben für Fahrzeuge unter Motor mit mehr als 11,03 kW

(15 PS).

Zulassung zur Prüfung

  • Mindestalter: 14 Jahre (unter Segel) 16 Jahre (unter Motor)
  • Tauglichkeit: Vorlage „Ärztliches Zeugnis für Sportboot-Führerscheinbewerber“,
  • Zuverlässigkeit: Vorlage eines gültigen Kfz Führerscheins oder Führungszeugnisses (Verzicht bei Minderjährigen).

Theoretische Ausbildung

 

36 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

 

Während des Kurses werden Kenntnisse aus den Bereichen Seemannschaft, Wetter, Schiffsführung und Binnenschifffahrtsrecht vermittelt. Zum Abschluss erfolgt eine intensive Vorbereitung auf die theoretische Prüfung.

Praktische Ausbildung

 

Während eines einwöchigen Trainings werden alle Manöver unter Segel und unter Motor eingehend trainiert. Die Ausbildung findet im belgischen Ophoven statt.

Prüfung

 

Die Prüfung besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Die beiden Prüfungsteile werden getrennt abgelegt. Zwischen den beiden Prüfungsteilen darf ein Zeitraum von maximal 1 Jahr liegen. Die Prüfung  wird vor einem Prüfungsausschuss des Deutschen Seglerverbandes (DSV) abgelegt.

Termine
  
Infoabend 11.10.2017, 19.30 Uhr
Kursbeginn 22.11.2017, 19.00 Uhr
Dauer 12 Abende
Kursort

Siegburg

Ausbildungs- und Prüfungsgebühren
  
Theoretischer Ausbildung 150,00 €
Praktische Ausbildung ca. 350,00 €
Prüfungsgebühren DSV ca. 100,00 €